Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

Gegenwart der Gemeinde

Bolatice

 
Altertümliches schlesisches Dorf Bolatice liegt im Südteil des Hultschiner Hügellandes, weniger als 6km nord-östlich von Deutsch Krawarn (Kravare ve Slezsku), unweit der Staatsgrenze Polens.
 
BolaticeDie Einwohnerzahl bewegt sich gegenwärtig um 4 300. Es gibt hier 1038 Familienhäuser, 9 Wohnhäuser, Kirche und vier Kapellen, Schloss,  Einkaufzentrum, 13 Privatgeschäfte, Bäcker, 11 Gastwirtschaften, Post, Hauptschule (1.- 9.Klassen) und Kindergarten, Poliklinik, Kulturhaus mit Kino, 2 Spritzenhäuser (in Bolatice und auch in Borova), Freibad und Sauna. Seilen- und Industrieranzenhersteller Lanex beschäftigt mehr als 700 Arbeiter/innen, landwirtschaftliche Gesellschaft Opavice AG, bewirtschaftet 627ha, Landwirtschaft betreiben auch 16 Privatbauer.
 
Im Dorf gibt es eine Reihe von Unternehmen in den Bereichen: Autotransport, Autoservice, Tischlerei, Tapezierwerkstatt, Schmiede, Wasser- und Heizungsinstallateure, Feinkostfertigungsstätte usw. Die Unternehmensentwicklung befördert 16ha weite Gewerbegebiet, wo beinahe 20 Firmen tätig sind.
 
Auch die medizinische Betreuung auf solidem Niveau (2 Allgemeinmedizinärzte, Pädiater, Internist, 2 Zahnärzte und Gynäkologe), es gibt hier auch eine Medikamenteausgabestelle.
 
Alle Häuser haben Hausverbindung und Wasser- und Gasleitungsanschluss.
 
 
 

Weitere Angaben

 Bolatice
Das Dorf hat etwa 57% produktive, 26% vorproduktive und 17% nicht produktive Einwohner, hält 16,5km Straßen, 9,3km Gehwege und 7 600m2 des öffentlichen Geländes instand.
 
Das Dorf gibt je 2 Monate seine Zeitung "Bolatitzer Berichterstatter" heraus, das in jedes Haus und jede Wohnung kostenlos zugestellt wird.
 
Es genehmigte am 17.6.1996 ihren Dorfbebauungsplan, es schloss sich dem Landentwicklungsprogramm an. „Der Bund für Landerneuerung“ ist in Bolatice seit dem Jahre 1997 tätig, seit er unter Nummer 36 vom 15.12.1997 beim Kreisamt in Opava erfasst ist. Im Laufe seiner Tätigkeit erfüllte er den größten Teil seines ursprünglichen Programms: Rekonstruktion der Kommunikationen, Schlosses und Kirchentreppen, Verpflanzung der öffentlichen Geländen, Rekultivierung der Mülldeponie zu Borova, Instandsetzung der Dämme, Rekonstruktion der Poliklinik, Installation der Infotafeln im Dorf, Erneuerung der alten Volksfeste, Sitten, mehr Kulturveranstaltungen. Es werden weitere Programmpunkte realisiert, z.B. Realisation des neuen Dorfzentrums.
 
 

Sport und Erholung

 
BolaticeAuch für dieses Bereich hat Bolatice viel anzubieten. In heißen Sommertagen lockt das Freibad zur Erfischung und Erholung. Bestandteil dieser Anlage ist das große Becken (30 x 25m), Nichtschwimmerbecken (15 x 15m) und Kinderplansche (5 x 10m), Fußballtennisplatz, Volleyballplatz, Plagevolleyballplatz, man kann Rusische Kegeln spielen, Petang, Kricket, Tischtennis, Badminton, Softtennis oder sich Fahrrad ausleihen. Weiter gibt es hier ein Kindersportplatz, Sauna, Solarium, Fitnesszentrum. Hunger kann man im Restaurant, Bankettraum oder am Schnellimbiß stillen. Man kann auch Möglichkeit des Nachtbadens ausnutzen.
 
Die nächste Sportanlage ist Sportplatz des Fußballvereins. Hier sind zweiBolatice Fußballplätze zu finden, Ziegelmehlspielplatz für Volleyball, Asphaltspielplatz für Handball oder Korbball und Kinderspielplatz. Zur Verfügung ist auch Restaurant.
 
An der Schule stehen Spielplätze für Minifußball und Volleyball, sowie auch Sporthalle zur Verfügung.
 
Man kann Sport auch in sog. „Maracana“ (Minifußball und Plagevolleyball), Sportgelände zu Borova (Tennis, Basketball, Fußball), Spielplatzen in Druzstevni Straße und „V Dulku“ treiben.
 
BolaticeIm Dorf gibt es noch Kinderplätze in der Hornicka Straße und an den Kindergärten in Bolatice und Borova.
 
Für Turisten ist allerdings vor allem Lehrweg in unserem Wald zu erwähnen. Er wurde im Jahr 2000 errichtet und bildet einen Umkreis von 6km. Start und auch Ziel sind in Borova (Bolatitzer Ortsteil). Die Strecke ist mit den Wegweisern markiert, es gibt darauf Infotafeln mit Beschreibung der hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten und etwa 30 Tabellen mit den Bäumeartennamen. Am Weg wurden Raststätten errichtet. Bolatice
 
Durchs Dorf läuft Radwegenetz durch, dass sehenswerte Orte im Hultschiner Ländchen verbindet.
 
 

Schulwesen, Kinder-, Jugend- und Seniorenfürsorge

 
Im Dorf gibt es Hauptschule (1. – 9.), die nur Bolatitzer und Borovaer Kinder besuchen. Es ist ein Pavillonbau. Ursprünglich drei selbständige Gebäuden (Pavillons für 1. – 4. und 5.- 9. Klassen und  alte Turnhalle ) wurden mit einem Anbau verbunden. Im Jahre 2006 wurde neue Mehrzwecksporthalle eröffnet.
 
BolaticeDer Kindergarten hat 6Abteilungen (eine Abteilung in Borova). Im Jahr 2008 baute Gemeinde die Kindergartensauna in eine neue Klasse für 15 Kinder um.
 Zum Schulgelände Gehören Kinderspielplätze mit Schaukeln, Kinderhürden, einer Kinderseilbahn, ein Spielplatz für Handball oder Minifußball, eine Laufbahn und auch der Schulgarten, in dem Schüler ihre ersten Gärtnerarbeiten versuchen.
 
Senioren beteiligen sich am öffentlichen Leben in einzelnen Verbänden und Vereinigungen.
 
Im Jahr 1992 wurde im Dorf der Deutsch-Schlesische Verband im Hultschiner Ländchen gegründet, dessen Mitglieder überwiegend ältere Bürger sind. Sie bildeten einen Sängerchor, treffen sich regelmäßig beim Frauen- und Männerklatsch, bei den Proben des Sängerchors, besuchen Deutschkurs.
Bolatice
Im Kulturhaus haben sie ihr Klubraum, Bibliothek und ein Entspannungsraum. Die Tätigkeit des Verbandes ist von der Gemeinde und der BRD-Botschaft gefördert.
 
Im Jahr 2002 wurde dank Initiative der Bürger und Gemeinde Klub der Seniore. Er organisiert Busfahrten, Kulturveranstaltungen. Seine Mitgliederinnen verfertigten sich schöne Volkstrachten und treten regelmäßig bei verschiedenen Veranstaltungen im Dorf und in der Umgebung auf.
Im Jahr 2002 wurde auch das Haus mit Pflegedienstleistungen aufgebaut, in dem in 12 Wohnungen 14 Senioren wohnen.
 
 

Kultur und Brauchtum

 
Gemeinde Bolatice ist durch ihre abwechslungsreiche ganzjährige Kulturtätigkeit bekannt. Sie bemüht sich, die Volkssitten zu bewahren und durch derer Aufführungen das Leben ihrer Bewohner bunter zu machen.
 
Dem Jahresanfang gehört die Ballsaison. Zu diesem Zweck dient der Saal des Kulturhauses. Hier werden auch andere Veranstaltungen organisiert: Begrüßung des Frühlings, Empfang der neuen Bürger ( neugeborenen Kinder ), Muttertagsfeier, Hlukfest ( Rock Kapellen Schau), Gärtner- und Bastlerausstellung, Unternehmer- und Handwerkerausstellung, Theatervorstellungen, Konzerte.Bolatice
 
Bestandteil des Kulturhauses ist Kino, in dem außer Filmvorführungen auch Reisebeschreibungen mit Vorträgen und zweimal jährlich Film-Festivals veranstaltet werden.
 
Zu vielen Kulturveranstaltungen wird das Freilichtmuseum des Brauchtums und Gewerbes. Jedes Jahr wird hier Maibaumfest (Ende April), Seniorentreffen (Juli), Dorfklatsch beim Feuer und Schnaps, Dorfschweineschlachten mit regionalen Spezialitäten, Weihnachtslieder –Begegnung am Weihnachtsbaum, je zwei Jahre „Belebtes Bethlehem“ (Theateraufführung der Christiegeburt). Im Laufe des Jahres finden hier auch heilige Messen für Kinder und Konzerte der Volksmusik veranstaltet.
 
 

Lebensbedingungen

 
BolaticeDie Dorfbewohner bemühen sich, ihre Behausungen und derer Umgebung, öffentliche Grünanlagen und gesamt Lebensmilieu im Dorf zu pflegen. Alljährlich werden im Rahmen des „ Tages der Erde“ Gemeindeplätze aufgeräumt, Grünanlagen neu eingerichtet und es werden tausende von kleinen Bäumen im Gemeindewäldchen und an den Feldstraßen angepflanzt.
 
In den letzten Jahren wurden auch zwei Landesquellbrunnen instand gesetzt: „ Am großen Stein“( U Velkeho kamene) , wo viele Wanderer Halt machen, und „Im Grübchen“( V dulku).
 
Alle Einwohner sind auf die Gemeinde Wasserleitung, Gasleitung und Kanalisation angeschlossen.  Gesamtes Abwasser wird in einer der drei Abwasserreinigungsanlagen gereinigt (Borova, Gewerbegebiet, Bolatice).
 
 
Es gibt noch viel zu verbessern in unserem Dorf und darum wird jede gute Idee gegrüßt, genau so auch weitere Interessenten, die zum Mitglied des „ Bundes für Landerneuerung“ werden möchten.

 

 

Seite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seite